Finanzen : Neuwahlen beflügeln Börse

-

Berlin Die deutschen Börsen haben sich mit Gewinnen ins Wochenende verabschiedet – angetrieben durch die Aussicht auf baldige Neuwahlen in Deutschland, nachdem Kanzler Schröder die Vertrauensabstimmung verloren hat. Der Deutsche Aktienindex (Dax) stieg um 0,67 Prozent auf 4617,07 Punkte. Verluste gab es beim Technologieindex Tec-Dax (minus 0,5 Prozent auf 546,09 Punkte), vor allem weil das Indexschwergewicht Medigene 20 Prozent an Wert einbüßte.

Die Gewinner im Dax-30 waren breit über alle Branchen gestreut. Am meisten legte die Aktie der Deutschen Börse zu (plus 3,06 Prozent), dicht gefolgt vom Sportartikelhersteller Adidas (plus 2,58 Prozent). Massive Verluste gab es dagegen für die Aktie des Pharmakonzerns Altana (minus 15,7 Prozent), weil der US-Konzern Pfizer die Kooperation beendete.

Am Rentenmarkt stieg die durchschnittliche Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere auf 2,92 (Donnerstag 2,89) Prozent. Der Rex-Rentenindex stieg um 0,05 Prozent auf 123,36 Punkte. Der Euro veränderte sich kaum. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs des Euro auf 1,2087 (1,2092) Dollar. Der Dollar kostete 0,8273 (0,8270) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben