Finanzen : Schwankender Dax

-

Berlin Der Deutsche Aktienmarkt hat sich am Donnerstag uneinheitlich entwickelt. Während der Dax bis zum Handelsschluss 0,2 Prozent auf 4304,29 Punkte verlor, ging es für den M-Dax der mittelgroßen Werte um 0,5 Prozent auf 5711,15 Zähler nach oben. Der Tec-Dax stieg um 0,3 Prozent auf 536,02 Zähler.

Die Aktie der Hypo-Vereinsbank stieg (plus 5,6 Prozent) trotz des erneuten Milliardenverlustes. Investoren zeigten sich zufrieden mit dem Anstieg des operativen Ergebnisses. Rote Zahlen unter dem Strich und ein massiver Stellenabbau waren erwartet worden. Auf der Gewinnerseite standen nach unerwartet guten Zahlen die Aktien von Fresenius Medical Care, die um 4,2 Prozent zulegten. Dagegen fielen RWE-Aktien nach einem enttäuschenden Ausblick um 3,4 Prozent. Analysten hatten dem Energieversorger mehr zugetraut.

Am Rentenmarkt stieg die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 3,46 Prozent (Vortag: 3,44). Der Rex sank um 0,11 Prozent auf 120,04 Punkte, der Bund Future stieg um 0,13 Prozent auf 118,64 Punkte. Der Euro stieg: Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte ihn auf 1,3260 (Mittwoch: 1,3203) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7541 (0,7574) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben