Finanzen : Teures Öl drückt Aktienkurse

-

Berlin Der Anstieg des Ölpreises auf fast 60 Dollar pro Barrel hat am Montag die Stimmung am Aktienmarkt gedrückt. Der Dax gab bis zum Handelsschluss um 0,4 Prozent auf 4585,86 Punkte nach. Auch der Aufwärtstrend im M-Dax wurde unterbrochen. Der Nebenwerteindex sank um 0,3 Prozent auf 6265,25 Punkte. Allein der Tec-Dax kletterte um 1,2 Prozent auf 545,42 Punkte.

An ihrem ersten Handelstag in einem Auswahlindex der Deutschen Börse verzeichneten zwei der drei Neulinge am Montag Kursgewinne. So gewann die Aktie des Pay-TV-Senders und neuen M-DaxMitglieds Premiere 1,1 Prozent. Der vom Energiepreis abhängige Titel des Chemieunternehmens Lanxess hingegen verbuchte wegen des Ölpreisrekords ein Minus von 2,6 Prozent und zählte damit zu den Verlierern im M-Dax. Im Tec-Dax gab es ebenfalls einen Neuling: Der Solartechnikanbieter Conergy stieg hier um 0,2 Prozent.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite auf 3,05 (Freitag: 3,02) Prozent. Der Rex sank um 0,07 Prozent auf 122,32 Punkte. Der Bund Future fiel um 0,19 Prozent auf 121,77 Zähler. Die EZB setzte den Euro -Referenzkurs des Euro auf 1,2210 (1,2177) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8190 (0,8212) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar