Finanzen : US-Jobmarkt macht Hoffnung

-

Berlin - Den Aktienkursen an den deutschen Börsen haben am Freitag vor allem Arbeitsmarktdaten aus den USA Auftrieb gegeben. Der Deutsche Aktienindex (Dax) verbuchte bei Handelsschluss ein Plus von 0,29 Prozent auf 5876,54 Punkte. Der Technologieindex Tec-Dax kletterte um 0,7 Prozent auf 651,81 Punkte. Am frühen Nachmittag hatte es sogar noch besser ausgesehen. Die Arbeitslosenquote in den USA ist im August von 4,8 auf 4,7 Prozent gefallen. Trotzdem war das Plus bei den neu geschaffenen Stellen moderat. An den Märkten wuchs deshalb die Hoffnung, dass die US-Konjunktur nur einen leichten Dämpfer erhalten wird, die Notenbank aber trotzdem auf eine weitere Zinserhöhung verzichten kann.

Zu den größten Gewinnern im Dax gehörte der Touristikkonzern Tui – dank einer Neustrukturierung seiner Fluglinien.

Am Rentenmarkt sank die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 3,74 (Donnerstag: 3,76) Prozent. Der Rentenindex Rex legte um 0,11 Prozent auf 117,80 Punkte zu. Der Kurs des Euro fiel. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2817 (Donnerstag: 1,2851) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7802 (0,7782) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben