Fonds : Deutsche Bank verkauft Immobilien

Die Deutsche-Bank-Tochter DB Real Estate verkauft Immobilien im Wert von rund zwei Milliarden Euro an die Investmentgesellschaft Eurocastle.

Frankfurt/Main - Es handele sich um 61 Immobilien aus dem offenen Immobilienfonds Grundbesitz-invest, teilte DB Real Estate mit. Aus dem Verkauf werde ein Mehrerlös von rund 200 Millionen Euro für die Fondsanleger erwartet.

Seit der Wiedereröffnung des Krisenfonds im März 2006 habe Grundbesitz-invest bis heute eine Wertentwicklung von rund 8,6 Prozent erzielt. "Das Fondsmanagement erwartet auf Grund der Transaktion einen weiteren Wertzuwachs um voraussichtlich etwa 7 Prozent", hieß es. Dies würde eine Steigerung bezogen auf den Anteilswert von rund 2,80 Euro entsprechen. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar