Wirtschaft : Freundlicher Start

-

Berlin – Die wichtigsten deutschen Aktienindizes haben am Montag in einem ruhigen Handel Gewinne verzeichnet. Der Dax stieg um 0,43 Prozent auf 6987 Punkte. Allerdings fehlte es an Impulsen. Die Wall Street blieb wegen eines Feiertages in den USA geschlossen und auch in den westlichen deutschen Bundesländern wurde wegen des Karnevals wenig gehandelt. So waren es einzelne Werte, die die Indizes nach oben zogen. Dazu gehörten einmal mehr Daimler-Chrysler. Offenbar freunden sich die Anleger mit einer Trennung von Chrysler an. Im Tec-Dax führten Solon-Aktien mit plus 16,14 Prozent auf 38,64 Euro die Gewinnerliste an. Der Solartechnikkonzern hat nach Ansicht eines Händlers einen „starken Ausblick“ vorgelegt.

Auf dem Rentenmarkt kletterte die durchschnittliche Umlaufrendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 4,07 (Freitag: 4,04) Prozent. Der Rentenindex Rex sank um 0,09 Prozent auf 116,29 Punkte. Für den Bund Future ging es um 0,12 Prozent auf 115,28 Punkte nach unten.

Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,3132 (Freitag: 1,3119) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7615 (0,7623) Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben