Wirtschaft : Fünfter Pleitenrekord in Folge

WIESBADEN (AP).Die seit Jahren anhaltende Pleitewelle in Deutschland hat 1997 einen neuen Höchststand erreicht - den fünften in Folge.Exportboom und Wirtschaftswachstum konnten nicht verhindern, daß insgesamt 33 410 Firmen zusammenbrachen und rund eine halbe Million Menschen ihren Arbeitsplatz verloren.Gegenüber 1996 war das ein Anstieg um 6,2 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte.Im Osten wurden fast zehn Prozent mehr Pleiten gezählt.Einziger Lichtblick: Der prozentuale Anstieg der Konkurse war 1997 der niedrigste seit fünf Jahren.Die Pleitewelle ist somit etwas abgeebbt.Auch hat sich der durchschnittliche Schaden für Gläubiger und Beschäftigte verringert.Trotz mehr Firmenzusammenbrüchen gingen die von den Amtsgerichten ermittelten Forderungen von knapp 43 auf rund 40 Mrd.DM zurück.Düster sieht es in den neuen Ländern aus: Dort gingen 1997 insgesamt 9 186 Firmen pleite.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben