Wirtschaft : General Electric investiert in Bayern 52 Millionen US-Dollar bis 2007

-

Berlin (ce). Der USTechnologiekonzern General Electric (GE) will ein europäisches Forschungszentrum in Garching bei München einrichten. Dafür werde das Unternehmen in den kommenden fünf Jahren 52 Millionen US-Dollar investieren, sagte GE-Chef Jeffrey R. Immelt am Mittwoch nach einem Gespräch mit Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD). In dem neuen Forschungszentrum sollen bis 2005 rund 150 Wissenschaftler arbeiten. Schwerpunkt sollen Forschungsprojekte für erneuerbare Energien, Medizin- und Materialtechnik sein. Weltweit betreibt GE bereits drei Forschungszentren. Schröder sagte, das Engagement des Konzerns zeige, dass mehr und mehr verstanden werde, dass die Bundesregierung mit ihrer Unternehmenssteuerreform gute Bedingungen für Investitionen geschaffen habe. GE-Chef Immelt begründete die Standortwahl dagegen mit der Tradition der „starken“ Technischen Universität in München.

0 Kommentare

Neuester Kommentar