Wirtschaft : Gewerkschaften fordern neues Energierecht

BERLIN (ADN).Eine Novellierung des deutschen Energiewirtschaftsrechts haben die Berliner Landesverbände der Gewerkschaften DGB, DAG und ÖTV und der Betriebsrat des Energieversorgers Bewag gefordert.In einem gemeinsamen Schreiben an Bundeswirtschaftsminister Werner Müller (parteilos) wird angeregt, eine Mindestquote für die Stromerzeugung aus Anlagen der Kraft-Wärme-Kopplung und für Energietechniken aus regenerativen Energiequellen einzuführen.Solche Quoten könnten den ökonomischen und ökologischen Notwendigkeiten gleichermaßen Rechnung tragen und durch kontinuierliche Steigerung den Beitrag der Energiewirtschaft zum Schutz der Umwelt erheblich erhöhen, heißt es in dem Schreiben.Auch würde mit der Einführung der Quotierung die Bedeutung der Energiewirtschaft als Investor und Arbeitgeber für die Region gestärkt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben