GEWINNER & Verlierer : GEWINNER & Verlierer

Siemens-Aktie erholt sich nach Vorstandswechsel

Die Turbulenzen in der Führungsetage bei Siemens nach der Ablösung von Vorstandschef Peter Löscher hatten die Aktie des Technologiekonzerns kräftig unter Druck gesetzt. In der vergangenen Woche erholte sich das Papier aber wieder, nachdem der Aufsichtsrat verkündet hatte, Joe Kaeser zum neuen Vorstandschef zu machen. Offenbar gefiel den Aktionären, dass der ehemalige Finanzvorstand versprach, erst einmal Ruhe in den Konzern bringen.

Lanxess-Papiere leiden unter dem schlechten Ausblick

Die Papiere des Spezialchemiekonzerns Lanxess verschärften ihre Talfahrt der vergangenen Wochen. Das Unternehmen hat nach einem herben Gewinn- und Umsatzeinbruch im zweiten Quartal seine Ergebnisprognose für das kommende Jahr gekippt. Lanxess, dessen Titel Mitte Februar noch gut 24 Euro höher standen als derzeit, leidet als weltgrößter Hersteller von synthetischem Kautschuk unter der anhaltenden Autokrise in Europa.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben