GROSSBRITANNIEN : GROSSBRITANNIEN

STAATSVERSCHULDUNG:



83 Prozent

KURSVERLUST SEIT DEM 1. JULI:

12 Prozent (FTSE 100)

Die Krawalle in englischen Städten sind nur die Spitze des Eisbergs. Das Königreich hat ohnehin schon ernste Probleme mit seiner stagnierenden Wirtschaft. Nach der Rezession bis Ende 2010 wuchs das Bruttoinlandsprodukt im ersten Quartal nur um 0,5 Prozent, im zweiten um 0,2 Prozent. In kaum einem Industrieland sparte die Regierung so hart. Das sei unausweichlich, urteilt der IWF – die Neuverschuldung in Relation zur Wirtschaftsleistung war 2010 höher als in den Sünderländern Griechenland, Spanien und Portugal. Mit Steuererhöhungen und Ausgabenkürzungen soll die Sanierung gelingen. Die Briten büßen nun für eine jahrzehntelange einseitige Wirtschaftspolitik, die nur auf den Finanzsektor setzte und die Industrie vernachlässigte. brö

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben