Wirtschaft : Große Erwartungen an VW-Halbjahreszahlen

Analysten: Gewinn verdoppelt

HANNOVER (Reuter).Branchenanalysten rechnen wieder mit kräftigen Gewinnsprüngen, wenn der Volkswagen-Konzern heute seine Halbjahreszahlen veröffentlicht.Der Konzernüberschuß soll sich Prognosen zufolge von 282 Mill.DM per Ende Juni 1996 auf 500 Mill.DM verdoppeln, der Umsatz von 50 Mrd.DM auf 56 Mrd.DM zulegen.Nachdem VW jahrelang der Konkurrenz hinterhergefahren war, entwickelt sich der Wolfsburger Konzern nun umso rasanter.Positiv wirken sich strikte Sparmaßnahmen, populäre neue Modelle und der wiedererstarkte Dollar aus.Bereits im vergangenen Jahr konnte Volkswagen ­ trotz anhaltender Schwierigkeiten im Inlandsgeschäft ­ den Gewinn auf 678 Mill.DM verdoppeln, der Umsatz stieg um 14 Prozent auf 100 Mrd.DM. Für ständiges Umsatzwachstum sorgen nach Einschätzung von Branchenbeobachtern auch Modelle wie Passat und Polo.Zudem trägt die Konzerntochter Audi mit höheren Gewinnmargen entsprechend zum Ergebnis bei.Audi hatte für das erste Halbjahr einen um 21 Prozent erhöhten Gewinn vor Steuern von 489 Mill.DM angegeben ­ bei einem Umsatzplus von 13,7 Prozent auf 10,6 Mrd.DM.Auch die ausländischen Konzerntöchter arbeiten erfolgreicher.So wies der tschechische Hersteller Skoda per Ende Juni ein Absatzplus von über 27 Prozent aus.Für das Gesamtjahr will Skoda 30 Prozent erreichen.Und auch die spanische VW-Tochter Seat schrieb 1996 erstmals nach drei Jahren wieder schwarze Zahlen.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben