Grüne Woche : Seehofer lobt Land- und Ernährungswirtschaft

Bundeslandwirtschaftsminister Seehofer hat den Startschuss für die 72. Internationale Grüne Woche gegeben. Bei einem Rundgang bezeichnete er die deutsche Ernährungsindustrie als "Schmuckstück".

Berlin - Die deutsche Land- und Ernährungswirtschaft mit ihren vier Millionen Beschäftigten sei das "Schmuckstück der deutschen Wirtschaft", sagte Seehofer. Er verwies auf die Chancen, die umweltfreundliche Kraftstoffe darstellten: "Das ist äußerst gute Perspektive, auch für die Bauern." Deutschland wolle dieses Thema auch im Rahmen seiner EU-Ratspräsidentschaft voranbringen.

Offiziell eröffnet wird die weltgrößte Agrar- und Ernährungsschau am frühen Abend von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso. Es ist das erste Mal in der 81-jährigen Geschichte der Messe, dass ein deutscher Regierungschef dies übernimmt. In diesem Jahr präsentieren sich mehr 1601 Aussteller aus 56 Ländern auf der Grünen Woche. Mit rund 400.000 Besuchern erwartet die Grüne Woche etwas weniger Andrang als im Vorjahr. Die Schau ist bis Sonntag, 28. Januar, geöffnet. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben