Hintergrund : Die wichtigsten Güterbahnhöfe in Deutschland

Bevor Güterzüge zu ihren Bestimmungsorten fahren können, müssen die einzelnen Wagen zu ganzen Zügen zusammengestellt werden. Dies wird in speziellen Rangierbahnhöfen erledigt, von denen es nach Bahnangaben mehr als 170 in Deutschland gibt.

Bahn Güter
Festgefahren. Vermeidet die Bahn mit einem neuen Angebot unbefristete Streiks? -Foto: dpa

Der größte Rangierbahnhof Deutschlands ist zugleich der größte in Europa: Maschen bei Hamburg. Auf einem 7 Kilometer langen und 700 Meter breiten Areal erstreckt sich ein 300 Kilometer langes Gleisnetz. 800.000 Wagen verlassen den Bahnhof Maschen pro Jahr, der als Drehscheibe für den Hamburger Hafen fungiert.

Zentraler Knotenpunkt im Südwesten Deutschlands ist der Rangierbahnhof Mannheim. Rund 240 Kilometer Gleise und 575 Weichen liegen auf dem 200 Hektar großen Areal. Bis zu 4000 Güterwagen täglich werden auf Deutschlands zweitgrößtem Güterbahnhof abgefertigt. Pro Jahr gehen 40.000 Güterzüge von Mannheim aus auf die Reise.

Weitere wichtige Rangierbahnhöfe für den Schienengüterverkehr sind in Köln-Gremberg, München, Nürnberg, Halle/Saale, Hagen-Vorhalle und Seelze. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar