Wirtschaft : Hoechst: Differenzen mit Kuwait Petroleum

FRANKFURT (MAIN) (AP).Vier Tage vor der entscheidenden Aufsichtsratssitzung haben der Pharmakonzern Hoechst und sein Großaktionär Kuwait Petroleum ihre Differenzen über die geplante Fusion mit dem französischen Unternehmen Rhône-Poulenc noch nicht beigelegt.Beide Seiten hätten aber vereinbart, ihren konstruktiven Dialog fortzuführen und die Gespräche in Kürze zu einem Abschluß zu bringen, erklärte das Unternehmen am Freitag in Frankfurt am Main.Hoechst bestätigte zugleich, daß sich Spitzenmanager des Konzerns am Vortag mit Vertretern der Kuwait Petroleum Corporation in Kuwait getroffen hatten.Es seien produktive Gespräche über den geplanten Zusammenschluß geführt worden.Der Frankfurter Aktienmarkt reagierte mit einem Kursrutsch auf die Nachricht.Obwohl sich die Börse nach dem Rücktritt von Oskar Lafontaine im Höhenrausch befand, rutschte die Hoechst-Aktie als einzige Notierung ins Minus.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben