IAA : Zukunft in Serie

„Zukunft serienmäßig“ heißt das Motto der Internationalen Automobilausstellung (IAA), die vom 15. bis 25. September für das Publikum geöffnet ist. Zentrales Thema werden Autos mit Elektroantrieb sein. Hersteller werben für ihre E-Modelle, die in Kürze zum Händler kommen: der Opel Ampera feiert zum Beispiel in Frankfurt Deutschlandpremiere – er soll im Herbst in den Verkauf kommen. Daimler stellt seinen Smart Electric Drive aus, den es ab 2012 für private Käufer geben soll. Neben der großen Sonderschau gibt es am 21. September einen Fachkongress zur Elektromobilität. Unter den 89 Weltpremieren der IAA werden aber die meisten einen Verbrennungsmotor haben. Insgesamt 1007 Aussteller aus 32 Ländern werden auf der 235 000 Quadratmeter großen Messe ihre Neuheiten präsentieren. 800 000 Besucher werden erwartet. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben