Informationen : Ökologisch investieren

Informationen zu nachhaltigen Geldanlagen bietet die Broschüre „Klimabewusst Geld anlegen“ des Bundesverbands der Verbraucherzentralen. Der Ratgeber kann unter www.verbraucherfuersklima.de heruntergeladen werden.

Zu den ethisch-ökologischen Banken zählen die Bochumer GLS-Bank, die Nürnberger Umweltbank und die Ethik-Bank.

Eine Übersicht über nachhaltige Altersvorsorge und nachhaltige Investmentfonds bietet das Portal www.ecotopten.de, eine Informationskampagne des Öko-Institut e.V. in Zusammenarbeit mit dem Institut für sozial-ökologische Forschung (ISOE).

Der Branchendienst www.ecoreporter.de informiert über nachhaltige Finanzprodukte, Anbieter und Investmentmöglichkeiten und Basiswissen über nachhaltige Geldanlage. Das Forum Nachhaltige Geldanlagen, ein Zusammenschluss von knapp 100 Unternehmen und Organisationen, will einen kontinuierlichen Informationsaustausch zum Thema ermöglichen.

Baumsparen kann man unter anderem bei Forest-Finance. Die Gruppe forstet seit Mitte der neunziger Jahre Mischwälder in Südamerika auf und verkauft später die Hölzer. ck

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben