Wirtschaft : IT-Branche: Jede zweite Firma sucht Fachkräfte

Deutschlands Dienstleister in der Informationstechnologie (IT) haben im ersten Halbjahr 2000 trotz eines schwächeren Umsatzwachstums ihren Optimismus nicht eingebüßt. Wie aus einer am Dienstag veröffentlichten Umfrage des Münchener Ifo-Instituts für Wirtschaftsforschung hervorgeht, geht es den großen Dienstleistern mit mehr als 100 Millionen Mark Umsatz dabei deutlich besser als kleinen Vertretern der Branche. Insgesamt waren mehr als die Hälfte der 291 Befragten mit ihrer Geschäftslage zufrieden, 60 Prozent rechneten mit einer positiven Entwicklung in der zweiten Jahreshälfte. Das größte Problem für die IT-Dienstleister ist weiterhin der Mangel an Fachkräften. Das Beschäftigungswachstum nahm der Ifo-Studie zufolge im zweiten Quartal 2000 auf rund 2,5 von 3,25 Prozent ab. Jedes zweite Unternehmen gab an, nicht ausreichend Fachkräfte finden zu können.

0 Kommentare

Neuester Kommentar