Wirtschaft : Jahresendrallye

-

Häufig kommt es in den letzten Wochen eines Jahres noch einmal zu einem kräftigen Anstieg der Aktienkurse. Diese traditionelle Jahresendrallye (siehe Bericht auf dieser Seite) setzt meist Anfang Dezember ein und dauert bis Anfang Januar. In den vergangenen 27 Jahren gab nur drei Jahre, in denen die Jahresendrallye ausblieb. Aktienanalysten erklären sie damit, dass viele größere Fondsgesellschaften in den verbleibenden Tagen bis zum Jahreswechsel noch jede Chance nutzen, die Performance ihrer Portfolios zu verbessern, indem sie noch Käufe tätigen. Aber auch die gute Stimmung vor den Festtagen und die Zinszahlungen zum Jahreswechsel werden als Erklärung herangezogen. Anleger hoffen daher in der Adventszeit auf ein zusätzliches Weihnachtsgeschenk, indem sie sich schon mal im Vorfeld mit Aktien eindecken. akz

LEXIKON

0 Kommentare

Neuester Kommentar