Wirtschaft : "Jungbörsianer" räumen mächtig ab

Siegerehrung im Planspiel Börse BERLIN (Tsp).In nur elf Wochen konnten die Anleger ihr Kapital verdoppeln: Aus 100 000 DM machten "Die Börsianer" von den Kaufmännischen Schulen im westfälischen Ahlen 210 370 DM.Doch leider war alles nur ein Spiel.So können die Schüler, die beim diesjährigen "Planspiel Börse" der Sparkassen auf dem Spitzenplatz landeten, zwar das Geld nicht einstreichen, wurden aber auf der am Freitag in Berlin stattfindenden Siegerehrung zumindest mit einer Reise nach Lissabon getröstet. Im Super-Börsenjahr 1997 konnten sich die Sparkassen über eine Rekordbeteiligung an ihrem bundesweit ausgetragenen Wettbewerb freuen.Über 400 000 Teilnehmer, aufgeteilt auf mehr als 49 500 Spielgruppen, nahmen an dem "Planspiel" teil.Der Reiz: Die Schüler können viel über die Börse lernen, ohne dabei ein Risiko zu tragen.Das Anfangskapital von 100 000 DM wird ihnen nur fiktiv zur Verfügung gestellt, während die Abwicklung nach den realen Bedingungen der Frankfurter Börse erfolgt.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar