Weiterbildung : Pinnbrett

Management im Kunstmarkt


Das Weiterbildungszentrum der Freien Universität bietet ein berufsbegleitendes Qualifizierungsprogramm für Galeristen an. Der Kurs „Management im Kunstmarkt“ beginnt am 2. Juni und endet am 3. Dezember 2008. Die Seminare werden von 20 Dozenten gehalten, die mit dem Thema aus unterschiedlichen Perspektiven vertraut sind, darunter Kunsthistoriker, Galeristen, Sammler, Künstler, Banker, Juristen, Ökonomen und Journalisten. Das Programm besteht aus Praxisteilen, Übungen, Gesprächen und Exkursionen. Informationen gibt es unter www.fu-berlin.de/weiterbildung sowie unter Tel. 030/838-51472.

Abitur neben dem Beruf
Am 1. September startet an der Kläre- Bloch-Abendschule ein neuer Lehrgang für Erwachsene, die neben dem Beruf das Abitur oder die Fachhochschulreife ablegen wollen. Der Unterricht findet an drei oder vier Abenden in der Woche statt. Anfangszeiten sind zwischen 17 und 18.30 Uhr. Die Ausbildung dauert für die Fachhochschulreife zwei Jahre, für das Abitur müssen die Teilnehmer drei Jahre lang die Schulbank drücken. Der Besuch der Schule ist kostenlos, eine Berufsausbildung wird vorausgesetzt. Weitere Informationen auf der Homepage www.klaere-bloch-schule.de oder unter Tel. 030/8575-8939.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben