Wirtschaft : Karstadt, Hertie, Wertheim wollen Strom verkaufen - Markenname "Avanza"

Wahrscheinlich noch in diesem Monat können Berliner ihren Strom im KaDeWe kaufen. Denn der Kaufhauskonzern Karstadt verkauft künftig in seinen Warenhäusern auch Strom des Branchenführers RWE Energie. Wie Karstadt und RWE Energie am Freitag in Essen mitteilten, vereinbarten die beiden Konzerne eine entsprechende Kooperation. Verbraucher können demnach in den Karstadt- und Hertie-Kaufhäusern künftig RWE-Energie-Strom unter dem Markennamen "Avanza" erstehen. Den Anfang sollen noch in diesem Monat die Berliner Warenhäuser von Karstadt, Hertie und Wertheim, darunter das Kaufhaus des Westens (KaDeWe), machen sowie die 15 Karstadt-Warenhäuser und das Alsterhaus in Hamburg. Ab Januar 2000 soll das Angebot bundesweit gelten. Auch das zum geplanten Karstadt-Quelle-Konzern zählende Versandhaus Quelle bietet bereits Verträge für RWE-Energie-Strom an.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben