KAUFEN oder NICHT : Digitale Wiederbelebung

DAS TESTURTEIL0 Punkte: Hände weg und alle Bekannten warnen, 5 Punkte: Noch mal drüber schlafen, 10 Punkte: Sofort kaufen

Michelle Pieper
Foto: promo
Foto: promo

Wahrscheinlich hat jeder von uns irgendwo im Keller ein paar alte Videokassetten mit schönen Erinnerungen gelagert. Leider ist dieses Aufzeichnungsformat längst nicht mehr zeitgemäß. Wer hat heute noch einen Videorekorder neben dem nagelneuen Flatscreen stehen? Die üblichen Medien dieser Tage sind CD, DVD oder Blue Ray. Sie leben länger, sind robuster und können fast überall – auf DVD-Playern, Laptops oder in Autoradios – abgespielt werden. Wie schützt man aber die schönen Video-Erinnerungen vor dem Zerfall? Die Firma Terra-Tec hat einen Konverter (Grabster AV 350 MX) entwickelt, der Video-Bilder für einen Preis von rund 63 Euro (gesehen bei Amazon) inklusive Software und Zubehör wieder zum digitalen Leben erwecken kann.

Die beigefügte Software ist schnell auf dem Computer installiert und bietet zusätzlich die Möglichkeit, digitalisierte Aufnahmen in die richtige Form zu bringen. So lassen sich zum Beispiel minutenlange Nahaufnahmen von Fußböden und ähnlichen Nebenschauplätzen einfach beim Zurechtschneiden der Videos entfernen. Auch ohne die verständlich geschriebene Anleitung ist der PC schnell mit dem Videorekorder verbunden. Sollte man einen solchen Rekorder nicht mehr haben, können Freunde oder Verwandte sicher aushelfen. In einem übersichtlichen Menü findet man sich auch als Laie schnell zurecht. Es gibt eine Reihe von Auswahlmöglichkeiten, in welchem Format oder welcher Qualität und Auflösung das Video digitalisiert werden soll. Eine kleine Hürde gab es aber: Um das Video während des Aufzeichnens sehen zu können, muss noch der passende Treiber installiert werden. Notfalls kann der bei Terra- Tec heruntergeladen werden.

Die Übertragung des Videos auf den Rechner dauert so lange wie das Originalvideo im Rekorder. Anschließend können die Videodaten auf einen beliebigen Datenträger kopiert werden. Die tollsten Momente des Lebens lassen sich so auch im Internet hochladen und mit Freunden teilen. Und die kleine Reise in die Vergangenheit, die man bei der Wiederbelebung der alten Videos unternimmt, lohnt sich in jedem Fall.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben