KAUFEN oder NICHT : Schmerzfrei entzausen

DAS TESTURTEIL0 Punkte: Hände weg und alle Bekannten warnen, 5 Punkte: Noch mal drüber schlafen, 10 Punkte: Sofort kaufen

von
Foto: promo
Foto: promo

„Alles, was Sie hier sehen, verdanke ich Spaghetti“, verriet einst Sophia Loren der Weltpresse das Geheimnis ihrer Reize. Weil die Einnahme von Pasta nicht bei allen Menschen Ergebnisse wie bei der Diva hervorruft, gibt es die Schönheitsindustrie. Ihre Alchimisten haben die Moderne um Irrsinns-Produkte wie Lippenvergrößerer, Blattgold-Make-up oder unter die Haut zu spritzendes Zellgift bereichert, das Falten killt, aber auch als Biowaffe taugt. Gescheitert sind die Herren indes an der Lösung einfachster Probleme – etwa, wie langes Haar schmerzfrei zu striegeln wäre. Meine Tochter, 7, musste darob manche Qual erleiden. Ihr leuchtend bronzefarbener Schopf neigt zur Knötchenbildung, und alle handelsüblichen Bürsten taugen eher dazu, Haare auszureißen, als sie zu glätten. Ungezählt die Dramen, die sich in unserem Bad abspielten. Mein Vorschlag, zu einem Kurzhaarschnitt zu wechseln, wurde mit Abscheu und Empörung zurückgewiesen. Doch dann trat der Tangle Teezer in unser Leben (ab 15 Euro, etwa bei tangleteezer.de). Das ist eine Bürste, bei der 400 unterschiedlich lange Borsten die Frisur entzausen – und das völlig ohne Pein. Der Erfinder nennt sich „Haar-Guru Shaun P“ und hat angeblich bereits Prinzessin Kate von seinem Produkt überzeugt. Dank Shaun herrscht nun Frieden in unserem Badezimmer, die Haare sind glatt, das Kind entspannt. Selbst, wenn es keine Spaghetti gibt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben