Wirtschaft : Kindl und Rex unter einem Dach

-

Unter dem nationalen Absatzrückgang (siehe Grafik) leidet auch der Berliner Biermarkt. Genaue Zahlen über die Absatzentwicklung der Berliner Biermarken gab die Radeberger-Gruppe zwar nicht bekannt. Analysten gehen aber von einem Gesamtrückgang um fünf Prozent aus. Mit der Fusion von Brau und Brunnen und Radeberger zur Radeberger-Gruppe waren die Berliner Traditionsbrauereien Berliner Pilsener , Kindl (vorher Brau und Brunnen) und Schultheiss (vorher Radeberger) unter ein Dach gekommen. Für Kindl mit dramatischen Konsequenzen: Wegen Absatzproblemen und Überkapazitäten schloss Radeberger die Brauerei Ende 2005, die Marken Kindl und Rex Pils werden nun bei Schultheiss in Berlin-Weißensee gebraut. „Die Umstrukturierungsmaßnahmen in der Hauptstadt sind damit abgeschlossen“, heißt es bei Radeberger. SB

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben