Konjunktur : Aufschwung kommt im Berliner Mittelstand nicht an

Die deutsche Wirtschaft wächst so stark wie lange nicht mehr - allein um 1,5 Prozent im abgelaufenen Quartal. In den vielen kleinen und mittelständischen Unternehmen in Berlin sieht das offenbar anders aus.

von
Das Café ist das neue Büro. In Berlin gibt es viele kleine Kreativunternehmen. Insgesamt scheint der Mittelstand in der Hauptstadt vom Aufschwung nicht so sehr zu profitieren. Foto: dpa
Das Café ist das neue Büro. In Berlin gibt es viele kleine Kreativunternehmen. Insgesamt scheint der Mittelstand in der Hauptstadt...Foto: dpa

Der Berliner Mittelstand profitiert nur mäßig vom wirtschaftlichen Aufschwung. Die Umsatz- und Ertragsentwicklung im Frühjahr 2011 fällt in den kleinen und mittleren Unternehmen hinter den Bundesdurchschnitt zurück; die Geschäftserwartungen sind sehr viel weniger optimistisch. Dies ergab eine aktuelle Creditreform-Umfrage bei 4200 Berliner Mittelständlern, die dem Tagesspiegel vorliegt.

Danach scheint die Geschäftsentwicklung der Berliner Wirtschaft „im Winterhalbjahr ins Stocken geraten zu sein“. Konnte im vergangenen Frühjahr noch jeder dritte Befragte (32,5 Prozent) von steigenden Gewinnen berichten, so ist es in diesem Frühjahr nur jeder achte (12,8 Prozent). Ähnlich eingetrübt hat sich die Umsatzentwicklung. Der Anteil der Unternehmen, die steigende Umsätze verbuchten, erreicht mit 19,7 Prozent nicht den Wert aus dem Vorjahr (32,5 Prozent). Während im Frühjahr 2010 noch fast jeder Zweite (45,9 Prozent) von einem Umsatzplus ausging, erwartet dies 2011 nur jeder Vierte (23,9 Prozent).

Im ersten Quartal des Jahres war die deutsche Wirtschaft unerwartet stark um 1,5 Prozent zu den vorangegangenen drei Monaten gewachsen.

43 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben