Wirtschaft : Konzerne bestätigen die Gerüchte nicht

Die Deutsche Lufthansa und die Deutsche Post AG verhandeln nach einem Bericht der "Financial Times Deutschland" über den Zusammenschluss ihrer internationalen Logistikaktivitäten. Danach wollen sie ihre Beteiligungen an der DHL International, der Lufthansa Cargo und der Air Express International zusammenlegen. Alternativ sei die Gründung einer Holding geplant. Weder Lufthansa noch Deutsche Post wollten dies am Dienstag kommentieren, dementierten aber auch nicht. Eine Postsprecherin in Bonn sagte lediglich: "Wir reden ununterbrochen mit der Lufthansa über unsere Zusammenarbeit. Wir sind ihr größter Kunde." Bei einer Fusion entstünde ein Logistik-Konzern mit 17 Milliarden Mark Umsatz, der die Konkurrenten im internationalen Luftfrachtgeschäft weit hinter sich lassen würde.

0 Kommentare

Neuester Kommentar