Kooperation : Apples iPod bekommt Anschlüsse in Neuwagen

Mehrere große Autohersteller kooperieren mit Apple bei der Integration des iPods in ihren Neuwagen. Durch serienmäßige Anschlüsse kann Apples MP3-Player direkt mit dem Autoradio verbunden werden.

San Francisco - Durch eine Kooperation mit mehreren Autobauern will sich der Computerhersteller Apple weitere Anteile auf dem heiß umkämpften Markt der digitalen Musikplayer sichern. Mit den Unternehmen Mazda, General Motors (GM) und Ford sei eine Zusammenarbeit vereinbart worden, teilte Apple mit.

Demnach soll ein großer Teil der Fahrzeugmodelle des kommenden Jahres eine Einbindung des MP3-Players iPod ermöglichen. Über im Handschuhfach eingebaute Anschlüsse soll der Musikspieler mit dem eingebauten Radio verbunden werden. Ebenso solle der iPod über die Bedienknöpfe der Geräte direkt angesteuert werden können, seine Batterien könnten während der Fahrt aufgeladen werden.

Laut Apple werden mit der Vereinbarung mehr als 70 Prozent aller US-Automodelle des Jahres 2007 iPod-kompatibel sein, das sind den Angaben zufolge Millionen von Lastwagen und Pkws in den USA. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben