Wirtschaft : Lebensmittelkonzerne: Campbell Soup

su

Campbell Soup Co., der US-Konzern für Dosensuppen, ist für US-Analysten einer der nächsten Übernahmekandidaten. Das mittelgroße Traditionsunternehmen hat seit Jahren mit sinkenden Absatzzahlen zu kämpfen; der Kurs ist eingebrochen. Als Interessenten gelten Großkonzerne wie Unilever, Kraft und Nestlé. Um das Unternehmen zu retten, hat der Konzern David Johnson zurückgeholt, der von 1990 bis 1997 schon einmal an der Spitze von Campbell gestanden hat. Außerdem soll Ende des Sommers ein Sortiment neuer Fertigsuppen auf den Markt kommen. Analysten jedoch sind geteilter Meinung, ob die Aktionen das Unternehmen noch retten können. Campbells Kerngeschäft, die Dosensuppen - sie bringen derzeit vier Fünftel des Umsatzes -, spiegeln nicht mehr die Essgewohnheiten der Bevölkerung wider.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben