Leitzinsen : Trichet signalisiert Zinserhöhung

Der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Jean-Claude Trichet, hat sich am Freitag überraschend deutlich zu einer bevorstehenden Zinserhöhung geäußert.

Frankfurt/Main - «Nach zweieinhalb Jahren historisch niedriger Zinsen denke ich, dass wir bereit sind zu einer Entscheidung», sagte Trichet auf dem «European Banking Congress» in Frankfurt. Eine Anhebung der seit Juni 2003 unveränderten Leitzinsen würde zwar einen Teil der für die Märkte günstigen Umstände beseitigen. Die Geldpolitik werde aber weiterhin zu Wachstum und mehr Beschäftigung beitragen, versicherte Trichet.

Der EZB-Rat kommt Anfang Dezember zu seiner nächsten Sitzung zusammen. Einige Ökonomen hatten mit einer Anhebung der Leitzinsen zu diesem Zeitpunkt gerechnet, andere erwarteten jedoch erst 2006 eine Erhöhung. Trichet hatte sich bisher mit eindeutigen Aussagen zurückgehalten und stets die Umschreibungen der Notenbanker genutzt. Zuletzt war von «großer Wachsamkeit» der EZB mit Blick auf die gestiegenen Inflationsrisiken die Rede. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben