LEXIKON : Flache Schirme

LCD

Die Abkürzung steht für „Liquid Crystal Display“, also Flüssigkristallbildschirm. Ein LCD besteht aus zwei dünnen Glasscheiben, zwischen denen sich die Flüssigkristalle befinden. Diese werden durch Strom zum Leuchten gebracht. Flüssigkristallbildschirme sind vor allem wegen der flachen Bauweise so beliebt.

PLASMA

Auch Plasmabildschirme sind flach. Sie erzeugen mithilfe von Leuchtstoffen verschiedenfarbiges Licht. Diese Leuchtstoffe werden von Plasma angeregt, das durch Gasentladungen entsteht. Plasmafernseher können deutlich hellere und kontrastreichere Bilder erzeugen als herkömmliche TV-Geräte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben