Wirtschaft : Lexikon: Verbriefung

tia

Durch eine Verbriefung können sich Geschäftsbanken zusätzlichen Spielraum für neue Kredite verschaffen. Davon kann auch der Mittelstand profitieren. Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) kauft den Geschäftsbanken beispielsweise Forderungen gegenüber kleinen und mittelständischen Unternehmen ab, fasst diese zusammen und bringt sie als verbriefte Schuldscheine an den Kapitalmarkt. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen den so geannten Asset Backed Securities (ABS) und den synthetischen Verbriefungen. Bei den ABS werden die Forderungen tatsächlich verkauft. Sie dienen der Eigenkapitalentlastung der verkaufenden Bank und der Risikodiversifizierung. Bei der Synthetischen Verbriefung behält die Bank die Kreditforderungen in ihrer Bilanz und überträgt lediglich das Ausfallrisiko über Kreditderivate an einen Sicherungsgeber.

0 Kommentare

Neuester Kommentar