Wirtschaft : Lexikon: Verdi

Zur vereinigten Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) haben sich im März folgende fünf Organisationen zusammengeschlossen: Die Gewerkschaft Öffentliche Dienste, Transport und Verkehr (ÖTV), die Deutsche Postgewerkschaft, die IG Medien, die Gewerkschaft Handel, Banken, Versicherungen (HBV) sowie die Deutsche Angestellten-Gewerkschaft (DAG). Verdi ging mit knapp 2,9 Millionen Mitgliedern an den Start und ist damit vor der IG Metall die größte deutsche Gewerkschaft. Mehr als die Hälfte der Mitglieder sind Angestellte. Verdi gliedert sich in 13 Landesbezirke und 108 Bezirke. Die Aufteilung in 13 Fachbereiche soll eine branchen- und berufsnahe Betreuung der Mitglieder gewährleisten. Als mitgliederstärkste Organisation stellt die ÖTV mit Frank Bsirske den Verdi-Vorsitzenden. Die anderen vier Gewerkschaften stellen je eine/einen Stellvertreterin/Stellvertreter.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben