LOGISTIK IN DER REGION : Transporte aller Art sichern rund 180 000 Jobs

DIE BRANCHE



Laut einer Studie der Arbeitsgemeinschaft Regionomica und der Fachhochschule Wildau gibt es in der regionalen Logistik rund 180 000 Erwerbstätige, davon je etwa die Hälfte in Berlin und Brandenburg. Eingerechnet sind 57 000 Beschäftigte in Logistik- und Transportfirmen, Freiberufler und „Erwerbstätige, die in anderen Wirtschaftszweigen logistisch tätig sind“. Als Güterverkehrszentren gelten große Anlagen, die über mindestens zwei Verkehrsträger (Straßen, Bahnlinien oder Häfen) angebunden sind. In der Region Berlin erfüllen der Westhafen sowie die Standorte Großbeeren, Freienbrink und Wustermark dieses Kriterium.

INFORMATIONEN ONLINE

Im regionalen Logistiknetz (www.logistiknetz-bb.de) kooperieren Firmen, Forscher, Politiker und Verwaltungen. Als Branchenvertretung fungiert auch der Verband Verkehr und Logistik Berlin und Brandenburg (www.vsbberlin.de). Die Güterverkehrszentren im Umland stellen sich unter www.gvz-berlin.de vor. CD

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben