Luftverkehr : China will fast hundert neue Flughäfen bauen

Keine guten Nachrichten fürs Klima: China plant den Ausbau der Infrastruktur. Bis 2020 sollen 97 neue Airports entstehen. Die Volksrepublik rechnet mit einem rasanten Wachstum der Mobilität.

PekingDie Volksrepublik China plant bis 2020 den Bau von 97 neuen Flughäfen. Wie die Zivile Luftfahrtbehörde weiter mitteilte, genehmigte die Regierung dafür Ausgaben von umgerechnet mehr als 42 Milliarden Euro. Bislang gibt es in China 147 Flughäfen, an denen im vergangenen Jahr 185 Millionen Fluggäste gezählt wurden. Bis 2020 wird mit einer durchschnittlichen Zunahme der Flugreisen um jährlich 11,4 Prozent gerechnet. Nach der Ausbauphase soll es 13 Großflughäfen mit einem Aufkommen von mehr als 30 Millionen Fluggästen geben, zehn mehr als bisher. (ae/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben