Mein ERSTES Geld (179) : Gnade für Beethoven

Christian Friege Chef der Lichtblick AG
Foto: ddp

Ich bin in Lübeck groß geworden. Als ich 13 Jahre alt war, habe ich mit dem Fahrrad für eine Apotheke Medikamente ausgeliefert. Das hat mir Spaß gemacht. Wie viel ich damals verdient habe, weiß ich nicht mehr genau. Auf jeden Fall hat das Geld für meine Leidenschaft, das Schallplattensammeln, gereicht. Einmal hatte ich meinen Lohn schon vor Arbeitsende bekommen und ihn gleich in Aufnahmen der Beethoven-Klavierkonzerte mit dem großartigen Pianisten Arthur Rubinstein investiert. An diesem Tag regnete es in Strömen und ich sollte noch Medikamente von der Lübecker Innenstadt nach Moisling bringen. Mindestens eine halbe Stunde hätte ich da durch den Regen fahren müssen. Ich bat die Inhaberin, die Medikamente ausnahmsweise mit dem Auto auszuliefern. Was sie auch tat. Mein Glück: Sie forderte das Geld nicht zurück. Ich konnte die ersehnten Aufnahmen behalten.

Aufgezeichnet von Simon Poelchau

Christian Friege (Jahrgang 1966) ist promovierter Betriebswirt und seit seiner Jugend Fan von klassischer Musik. Den Vorstandsvorsitz beim Hamburger Ökostromanbieter Lichtblick übernahm er im Jahr 2008.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben