Mein ERSTES Geld (212) : T-Shirts für die Multikulti-Parade

Seine Comics sind ausgezeichnet. Auch sein erstes Geld verdiente David Peterson mit einer Zeichnung. Allerdings hat die ihm nicht gefallen.

David Petersen
Comiczeichner und Autor David Petersen.
Comiczeichner und Autor David Petersen.Foto: promo

Es war Mitte der 90er Jahre und ich ungefähr 16 Jahre alt, als mehrere Schulen in meiner Gegend eine Parade planten. Dafür sollte auch ein T-Shirt entworfen werden, und den Job bekam ich. Die Aufgabe war, eine Gruppe Kinder aus verschiedenen Kulturkreisen zu zeichnen, die ein leeres Banner hielten, in das die jeweiligen Schulen ihren Namen schreiben konnten. Das klang einfach, gestaltete sich aber sehr schwierig.

Denn den einen war ein Kind zu schwarz, anderen nicht schwarz genug, wieder andere fanden ein asiatisches Kind zu stereotyp und ständig musste ich warten, bis der Ausschuss sich einig war, was geändert werden sollte. Als das T-Shirt endlich gedruckt wurde, war ich total frustriert. Wenn ich mich recht entsinne, habe ich gerade mal 50 Dollar für meinen ersten Auftrag bekommen. Geld, das ich gleich wieder in Comics und Bücher investiert habe.

Aufgezeichnet von Moritz Honert.

David Petersen (34) ist ein amerikanischer Comiczeichner und Autor. Für seine Fantasyreihe „Mouse Guard“ bekam er 2008 den renommierten Eisner-Award in der Kategorie „Beste Publikation für Kinder“.

0 Kommentare

Neuester Kommentar