Mein ERSTES Geld (305) : Die erste Wohnung in Berlin

Waltraud Wolf Geschäftsführerin der Bürgschaftsbank

Ich bin in der Nähe von Saarbrücken aufgewachsen. Dort habe ich mir mein erstes Geld in den Sommerferien in einer Landarztpraxis verdient. Ich war damals 16 und wollte einen ersten Einblick ins Berufsleben bekommen. In der Praxis habe ich eine der Sprechstundenhilfen vertreten, die im Urlaub war. Das war eine tolle Erfahrung, weil die Patienten unglaublich dankbar waren, wenn man sich um sie gekümmert hat. In den drei Wochen habe ich etwa 200 D-Mark verdient. Etwas mehr Geld habe ich nach dem Abitur bei einer Kugellagerfabrik bekommen. Dort habe ich in der Schleiferei, im Meisterbüro und in der Messstelle gearbeitet. Eigentlich wollte ich mir mit dem Geld ein Bild eines saarländischen Künstlers kaufen. Mein Vater hat mich aber überzeugt, lieber zu sparen. Als ich dann zum Studium nach Berlin zog, habe ich mit dem Geld meine erste eigene Wohnung eingerichtet.

Aufgezeichnet von Carla Neuhaus

Waltraud Wolf (60) hat Volkswirtschaftslehre studiert und vor ihrer Bankkarriere bei der Stiftung Warentest und der IHK gearbeitet. Die Bürgschaftsbank Berlin-Brandenburg hilft Firmen bei der Kreditbeschaffung.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben