Wirtschaft : Micrologica springt auf 68 DM

BARGTEHEIDE (tsp).Die Softwarefirma Micrologica AG, Bargteheide bei Hamburg,ist an der Börse gut gestartet.Die zu 49 DM ausgegebene Aktie wurde im Frankfurter Neuen Markt mit 68 DM erstmals notiert.Das teilte die DG Bank als federführendes Institut am Montag in Frankfurt mit.Micrologica entwickelt Software zur Zusammenführung von Computer und Telefon, wie sie in Call-Centern benötigt wird.

Südwest Finanz an die Börse

STUTTGART Der Dienstleister Südwest Finanz Holding AG, Markdorf/Bodensee, will im Oktober knapp 15 Prozent seines Grundkapitals an die Börse bringen.Dazu sollen bis zu 1,61 Mill.Stammaktien im Nominalwert von 8,05 Mill.DM plaziert werden, teilte Vorstandschef Werner Schafheutle am Montag mit.Die Aktie wird 65 DM kosten; Schafheutle bezifferte den Plazierungserlös auf maximal 104,65 Mill.DM.Das Unternehmen, nach eigenen Angaben einer der führenden Immobilien- und Finanzdienstleister, rechnet 1998 mit einem Umsatzplus auf deutlich über 200 Mill.DM.

Alcatel-Aktie erholt

PARIS. Der Ende vergangener Woche unter starken Druck geratene Kurs der Alcatel-Aktie hat sich am Montag an der Börse Paris wieder leicht erholt.Er stieg zum Auftakt um 2,16 Prozent gegenüber dem Schluß-Kurs von Freitag abend auf 567 Franc (169 DM).Der Titel war nach einer Gewinnwarnung des französischen Telekommunikationskonzerns am Donnerstag um rund 40 Prozent gefallen.

Siemens "neutral" eingestuft

MÜNCHEN (ADN).Die Hypo-Vereinsbank, München, stuft die Aktie der Siemens AG als "marktneutral" ein.Analyst Roland Pitz sagte, die schlechten Ergebnisse der französischen Alcatel hätten sich stark auf den Kurs der Siemens-Aktie ausgewirkt.Die Probleme bei Alcatel seien jedoch "unternehmensspezifisch".

BHW künftig mit Stückaktien

HAMELN Die BHW Holding AG, Hameln, hat am Montag ihr Aktienkapital auf nennwertlose Stückaktien umgestellt.180 Mill.Aktien entsprechen dem Grundkapital von 900 Mill.DM.Das teilte das Unternehmen am Montag mit.Bislang hatten die Aktien einen Nennwert von fünf DM gehabt.Die Umstellung mache es möglich, bei der Euro-Einführung auf Kapitalmaßnahmen zur Sicherstellung glatter Euro- Nennbeträge zu verzichten, hieß es.

Analyse: Autowerte bröckeln

MÜNCHEN (ADN).Die Werte der Automobilindustrie haben sich nach Ansicht von Experten definitiv von ihren Höchstkursen verabschiedet.Karl Strohmeier, Aktienanalyst der Landesgirokasse Stuttgart, sieht aktuell zwar positive Zahlen bei BMW, erwartet jedoch eine negative Tendenz der gesamten Branche zum Jahrtausendwechsel.Die Zukunft stehe unter zwei schweren Vorbehalten, sagte Strohmeier.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben