Wirtschaft : Milliarden-Hilfspaket für Asien

KUALA LUMPUR (mg/HB).Die Staats- und Regierungschefs des Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsforums (Apec) haben am Dienstag in der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur neue Initiativen zur Stabilisierung der asiatischen Krisenländer in Aussicht gestellt.US-Vizepräsident Al Gore und der japanische Regierungschef Keizo Obuchi unterstützen dabei einen Drei-Punkte-Plan, in dessen Mittelpunkt die Ausgabe von neuen, durch "bessergestellte Länder" garantierte Staatsanleihen zur Rekapitalisierung der betroffenen Volkswirtschaften steht.

Weiter sollen die einzelnen Länder ihr Bankensystem und Finanzwesen stärken.Die Auswirkungen kurzfristiger Kapitalbewegungen, vor allem durch Währungspekulation, müßten geprüft werden, hieß es in einer Erklärung.Dieses Paket, das möglicherweise in die Schlußerklärung des Apec-Gipfels an diesem Mittwoch aufgenommen wird, hatte ein beratendes Forum (Abac) von mehr als 1000 Unternehmern aus der Pazifikregion vorgelegt.

Obuchi stellte vor dem Forum Japans Initiativen zur Belebung der eigenen Konjunktur und ein bereits vorgelegtes Hilfspaket von 30 Mrd.Dollar für die Krisenregion heraus."Wir sind zuversichtlich, daß Japan im nächsten Jahr wieder ein Wachstum erzielt", sagte er.Gore betonte die Notwendigkeit von mehr Auslandsinvestitionen, die "technologisches Know-how und Kapital" bringen sollen.

Schon am Montag abend hatten Japan und die USA eine gemeinsame Initiative im Umfang von zehn Mrd.Dollar zur Wiederbelebung der Krisenländer vorgelegt.In einer gemeinsamen Erklärung betonten beide Regierungen, die "größte Herausforderung" für die Länder Asiens sei jetzt der schnellstmögliche Neubeginn von Wachstum.Das Finanzpaket besteht aus vier Hilfsprogrammen: Fonds zur Beschleunigung der Bankenreformen, Aufstockung der Handelsfinanzierung, Absicherung und Finanzierung privater Investitionen sowie technische Hilfe zur Umstrukturierung des Finanz- und Unternehmenssektors.Fünf Mrd.Dollar sind dabei den Angaben zufolge für die Bankenreformen vorgesehen, wovon Japan den Berichten nach drei Mrd.übernehmen will.Außerdem wollten sich an der Initiative auch die Asiatische Entwicklungsbank (ADB) sowie die Weltbank beteiligen, hieß es.Wie die übrigen zwei Mrd.Dollar jedoch genau aufgebracht werden sollen, sei noch nicht entschieden.Mit weiteren fünf Mrd.Dollar zur Handelsfinanzierung und Investitionssicherung wollen sich die USA an dem Gesamtpaket beteiligen.Dazu hatte US-Vizepräsident Al Gore, der Präsident Clinton in Kuala Lumpur vertritt, unmittelbar vor dem Gipfeltreffen angekündigt, daß je eine Mrd.Kredithilfe an Thailand, Indonesien und Korea gehen sollen.Mit den restlichen zwei Milliarden sollten Investitionen in Asien allgemein gefördert werden.

Das Zehn-Mrd.-Dollar-Programm wurde von Beobachtern unterdessen mit Zurückhaltung aufgenommen.Analysten bezeichneten es als Tropfen auf den heißen Stein, weil allein die Rekapitalisierung von Thailands Bankengewerbe auf 25 Mrd.Dollar veranschlagt wird.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben