Wirtschaft : Mit Argumenten und Stimme überzeugen

Vor Publikum oder vor der Kamera: Seminare der Tagesspiegel-Akademie.

von

Aristoteles, der sich schon vor 2400 Jahren Gedanken über die Kunst der Rede machte, unterschied drei Mittel, mit denen ein Redner seine Zuhörer überzeugen kann: mit guten Argumenten (logos), mit seinem Charakter (ethos) und mit einem Appell an die Emotionen des Publikums (pathos). Für ihn war klar, welches dieser drei Überzeugungsmittel das wichtigste ist: eindeutig das gute Argument. Aber auch er wusste: Ein schlechtes Argument, brillant vorgetragen, kann beim Publikum besser ankommen als ein gutes, das vernuschelt wird.

Die Tagesspiegel-Akademie bietet in den nächsten Wochen Seminare zu allen Aspekten der öffentlichen Rede an. In dem Kurs „Gute Argumente – Souverän auftreten in Debatten“ (17./18. Februar) mit Rhetoriktrainer Haiko Carrels geht es um die Inhalte der Rede: Wie finde und vertrete ich einen Stand-Punkt, wie reagiere ich auf Gegenargumente?

Sind die guten Argumente gefunden, kommt die persönliche Wirkung ins Spiel. Hier ist die Stimme ein wichtiger Faktor – Schauspielerin Gerda Müller vermittelt im Seminar „Überzeugend klingen“ (10./11. Februar) Techniken, um Atem und Stimme optimal einzusetzen. Wie die Körpersprache für eine bestmögliche Präsenz in Vortragssituationen genutzt werden kann, trainiert Schauspielerin Andrea Kurmann im Seminar „Überzeugend auftreten“ (23./24. März).

Kabarettistin und Coach Gerlinde Kempendorff wendet sich in ihrem Seminar „Überzeugend weiblich“ (2./3. März) speziell an Frauen, die lernen möchten, „die Piepsstimme zu überwinden, Kleinmädchenhaltungen abzuwerfen und ganz Herrin der Lage zu werden.“

Ein Sonderfall des Überzeugens, über den Aristoteles noch nicht nachdenken musste, ist der Auftritt vor der Kamera. Für alle, die wissen wollen, wie sie vor der Kamera wirken und wie sie ihre Wirkung und Glaubwürdigkeit verbessern können, bietet die Tagesspiegel-Akademie das Seminar „Selbstbild, Fremdbild“ mit Fernsehfrau Claudia Berghaus an (16./17. März). Wie sagte der große griechische Philosoph? „Glaubwürdig erscheint der Redner, wenn er den Zuschauern tugendhaft, klug und wohlwollend erscheint.“ Dorothee Nolte

Die Seminare finden freitags von 18-20.30 Uhr und samstags von 10-17 Uhr statt und kosten 145 Euro (für Tagesspiegel-Abonnenten 125 Euro). Mehr Infos und Anmeldung unter www.tagesspiegel.de/akademie und unter Tel. 29021-520 .

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben