Wirtschaft : Neuanfang nach 121 Jahren

-

BERLINER TRADITION

Die Bewag hat eine bewegte Geschichte. 1884 wurde sie als erster öffentlicher Stromversorger in Deutschland gegründet. Der damalige Name: „ Berliner Städtische Elektrizitätswerke AG “. Während der Teilung der Stadt versorgte die Bewag Westberlin autark mit Strom.

DIE NEUE KRAFT

Nach der Liberalisierung des Strommarkts stieg der schwedische Energiekonzern Vattenfall als so genannte „Neue Kraft“ in den deutschen Markt ein. Unter seinem Dach fusionierte die Bewag mit der Hamburger HEW und den ostdeutschen Energieunternehmen Veag und Laubag .

DIE WANDLUNG

Nach ihrer Eigenständigkeit soll die Bewag nun zum 1. Januar auch ihren Namen aufgeben. Fortan heißt sie wie der Rest des Konzerns „Vattenfall“. Darüber hinaus wird derzeit ein Tarifvertrag verhandelt, der die Ost-West-Unterschiede im Konzern beseitigen soll. awm

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben