Wirtschaft : Neuer Kontrolleur für Landesbank Senat nominiert Adam

für Aufsichtsratsvorsitz

-

Berlin (dpa/Tsp). Der Chef der Landesbank RheinlandPfalz, Klaus Adam, ist vom Berliner Senat für den Aufsichtsrat der Landesbank Berlin (LBB) vorgeschlagen worden. Er solle dort Ernst-Otto Sandvoß, dem amtierenden Vorsitzenden, nachfolgenen, teilte die Senatsverwaltung für Wirtschaft am Dienstag mit. Sandvoß hatte im Mai dieses Jahres überraschend seinen Rücktritt angekündigt. Auch beim Mutterkonzern, der Bankgesellschaft Berlin, soll ihn Adam als Chef des Kontrollgremiums ersetzen. Adam müsste gerichtlich bestellt werden, da die Hauptversammlung der Bankgesellschaft bereits im Juli stattfand. Das Land Berlin hält rund 81 Prozent an dem Bankkonzern.

Adam wurde 1941 in Wiesbaden geboren Der Bankkaufmann und Wirtschaftsprüfer wurde 1977 Leiter des Controllings bei der Landesbank Rheinland-Pfalz. Seit 1983 ist er Mitglied des Vorstandes, seit 1990 Vorstandsvorsitzender. Adam kommt zwar aus der Sparkassenfamilie, wird aber auch als Querdenker beschrieben, der das eigene Lager nicht schont. Berlins Finanzsenator Thilo Sarrazin (SPD) bezeichnete Adams als „qualifizierten Fachmann und anerkannte Führungspersönlichkeit mit einem breiten und erfolgreichen Erfahrungshintergrund“.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben