Wirtschaft : New-Economy-Lexikon: Electronic Business

vis

Electronic- oder E-Business ist die elektronische Geschäftsabwicklung über das Internet oder andere Computernetze. Der gesamte Prozess von Werbung, Geschäftsanbahnung, -abwicklung und Bezahlung bis hin zu Kundenbetreuung und Service erfolgt dabei elektronisch. Der Begriff E-Business schließt E-Commerce, den elektronischen Handel, mit ein. Je nachdem, wer beteiligt ist, unterscheidet man zwischen Business to Business (B2B), der elektronischen Geschäftsabwicklung zwischen Unternehmen und Business to Consumer (B2C), wenn Unternehmen mit Verbrauchern Geschäfte über das Netz treiben. Im Bereich B2B erwarten Marktforscher die größten Wachstumsraten. Wieviel im E-Commerce künftig tatsächlich umgesetzt wird, darüber gehen die Meinungen der Experten zum Teil weit auseinander. Die Boston Consulting Group erwartet, dass das E-Commerce-Volumen im B2B in Deutschland von 177 Milliarden Euro im Jahr 2000 auf 422 Milliarden Euro im Jahr 2003 steigen wird. Forrester Research rechnet 2000 mit einem gesamten E-Commerce Umsatz (B2B und B2C) von 20,6 Milliarden US-Dollar und 386,5 Milliarden Dollar 2004.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben