Wirtschaft : Ölpreise heizen in Deutschland die Inflation an

Der hohe Ölpreis hat die Inflation im Februar weiter angeheizt. Die jährliche Teuerungsrate in Deutschland stieg auf 1,8 Prozent nach 1,6 Prozent im Januar, teilte das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mit. Dies ist die höchste Rate seit Dezember 1997 mit damals 2,0 Prozent. Allein von Januar auf Februar legten die Verbraucherpreise um 0,4 Prozent zu. Vor allem die rasante Teuerung bei Öl an den internationalen Märkten hinterlässt seit Monaten tiefe Spuren. Heizöl verteuerte sich binnen Jahresfrist um 77,9 Prozent. Benzin und Diesel legten in den vergangenen zwölf Monaten um 26 Prozent zu. Ohne diesen Effekt hätte die jährliche Teuerungsrate nach Berechnungen der Statistiker bei lediglich 0,7 Prozent gelegen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben