Wirtschaft : Post ist das Schlusslicht

NAME

Berlin (Tsp). Die Aktienkurse haben sich zum Wochenauftakt erholt. Dax, Nemax 50 und M-Dax stiegen am Montag bis zum Handelsschluss. Die kleinen Nebenwerte im S-Dax notierten dagegen überwiegend im Minus. Für Aufregung sorgte eine Bombendrohung: Der Börsensaal musste zwischenzeitlich evakuiert werden. Der elektronische Handel konnte aber fortgesetzt werden. Der im Handelsverlauf schwankende Dax stand zum Schluss bei 4961,54 Zählern um 1,3 Prozent höher. Der Nemax 50 kletterte um 0,4 Prozent auf 818,09 Punkte. Für gute Stimmung sorgte der Ifo-Geschäftsklimaindex, der über den Erwartungen der meisten Konjunkturexperten lag. Keine Impulse gab es aus den USA. Dort blieben die Börsen wegen eines Feiertags am Montag geschlossen.

Nach Vorlage von Zahlen gewann die Aktie der Münchener Rück um 2,9 Prozent auf 267,89 Euro. Die Rückversicherung hat im ersten Quartal ihren Jahresüberschuss vor allem wegen Prämienerhöhungen und einer Neuordnung ihrer Beteiligungsstruktur deutlich gesteigert und peilt für das Gesamtjahr Ergebnis-Zuwächse an. Gefragt waren am Tag vor der Hauptversammlung die Aktien der Telekom, die um 4,2 Prozent auf 12,45 Euro stiegen. Das Schlusslicht bildete die Post-Aktie. Die Ankündigung, eine Anleihe platzieren zu wollen, stieß an der Börse auf wenig Begeisterung.

Am deutschen Rentenmarkt verlor der Rex um 0,12 Prozent auf 111,41 Punkte. Der Bund-Future verlor 0,15 Prozent auf 105,68 Zähler. Die Umlaufrendite wurde bei 5,07 (Freitag 5,03) Prozent festgestellt. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs bei 0,9190 (Freitag: 0,9188) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 1,0881 (1,0884) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar