Preiserhöhung : Winterfahrplan: Reisen mit der Bahn ist teuerer

Die Deutsche Bahn fährt ab Sonntag nach einem neuen Fahrplan und verlangt höhere Preise. Die Fahrscheine werden durchschnittlich um 3,9 Prozent teurer. Trotz der Wirtschaftskrise will das Unternehmen viel Geld in neue Züge investieren.

Berlin/MünchenEine einfache Fahrt zweiter Klasse im Intercity-Express (ICE) ohne Ermäßigungen von Hamburg nach Hannover erhöht sich den Angaben zufolge beispielsweise von 39 auf 40 Euro und somit um 2,6 Prozent. Die Preise für die Bahncard erhöhten sich durchschnittlich um 3,6 Prozent. So koste beispielsweise die Bahncard 25 in der zweiten Klasse dann 57 statt 55 Euro.

Mit dem Fahrplanwechsel tritt eine Vielzahl von Änderungen in Kraft. Unter anderem fährt die IC-Linie Berlin-Hannover-Amsterdam künftig im Zweistundentakt. Auf den Strecken Berlin-Leipzig-Jena-Saalfeld-Nürnberg sowie Frankfurt-am-Main-Eisenach-Gotha-Erfurt-Weimar-Leipzig wird wieder im Stundentakt gefahren. Greifswald erhält eine IC-Direktverbindung via Rostock nach Stuttgart. Der neue Fahrplan gilt bis zum 12. Dezember 2009. Zuletzt hatte die Bahn die Preise am 9. Dezember vergangenen Jahres sowie zu Beginn 2007 jeweils um durchschnittlich 2,9 Prozent angehoben.

300 neue ICE-Züge

Trotz Wirtschaftskrise will die Deutsche Bahn AG (DB) Milliarden Euro in neue Züge der Generation ICX und ICE investieren. Die Bahn plane den Ersatz der derzeitigen IC-Flotte durch insgesamt 300 neue Züge, sagte Bahnchef Hartmut Mehdorn dem "Focus". Diese kämen dann von 2014 bis 2024 zum Einsatz.

Im ersten Halbjahr 2009 werde die DB in die Bietergespräche mit der Industrie für diesen Milliardenauftrag gehen, kündigte er an. Zudem habe die Bahn jetzt 15 neue ICE für 500 Millionen Euro bestellt, die 2011 und 2012 ausgeliefert werden.

"Wir sehen darin ein klares Zeichen für unser antizyklisches Verhalten, auch in der Krise weiter zu investieren und deutsche Arbeitsplätze zu sichern", sagte Mehdorn. Die 15 neuen ICE-Züge würden zudem nicht mehr mit den bisherigen Risiko-Achsen ausgestattet. "Diese Züge gehören zu einer neuen ICE-Generation, die eine neue Achskonstruktion haben werden", sagte der Bahnchef. (mfa/ddp/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben