Wirtschaft : Pro Sieben-Aufsichtsrat wird neu besetzt

-

(nad). Nach der Übernahme des 36Prozent-Anteils an dem Fernsehkonzern Pro Sieben Sat 1 hat der neue Besitzer, US-Investor Haim Saban, den Aufsichtsrat neu besetzt. Neben Saban selbst würden künftig dessen Bruder Arieh und sein Vize Adam Chesnoff in dem Gremium sitzen, teilte Pro Sieben Sat 1 am Mittwoch in München mit. Damit hat Saban zwei seiner engsten Vertrauten in den Aufsichtsrat geholt. Insgesamt hat die Saban-Seite künftig fünf der neun Sitze inne. Der Springer-Verlag, der ebenfalls Anteilseigner an Pro Sieben Sat 1 ist und bisher nur durch Vorstandschef Mathias Döpfner vertreten war, bekommt einen zweiten Sitz. Diesen wird Springer-Vorstandsmitglied Hubertus Meyer-Burckhardt einnehmen. Kirch-Media-Insolvenzverwalter Michael Jaffé behält seinen Sitz. Neu in das Gremium kommt Commerzbank-Vorstand Wolfgang Hartmann.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben