Wirtschaft : Ratingagentur sieht Polen vor der Pleite

Fitch verlangt Reformen und droht mit Herabstufung

Warschau - Die Kreditwürdigkeit Polens wird nach Ansicht der Ratingagentur Fitch ohne weitreichende Reformen der Staatsfinanzen erheblich unter Druck geraten. „Falls keine Reformen die Situation der öffentlichen Finanzen bis 2012 verbessern, wird der negative Druck auf Polens Rating enorm sein“, erklärte ein Fitch-Analyst der Tageszeitung „Rzeczpospolita“. Die Agentur bewertet Polen zurzeit mit „A-“ mit stabilem Ausblick. Vergangenen Freitag hatte bereits die Agentur Moody’s Polen Reformen nahegelegt, um die Bewertung zu sichern. Sinkt die Kreditwürdigkeit des Landes, muss es womöglich höhere Kreditzinsen bezahlen. Polen konnte 2009 als einziges EU-Land eine Rezession vermeiden und erwartet nun ein Wachstum von drei Prozent. Das Staatsdefizit liegt dagegen weiter bei mehr als dem Doppelten des EU-Limits von drei Prozent. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben