Wirtschaft : Rezession

-

Von einer Rezession (siehe nebenstehenden Artikel) spricht man, wenn die Wirtschaftsleistung eines Landes sinkt. Traditionell heißt das für Deutschland, dass das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in zwei aufeinanderfolgenden Quartalen eines Jahres geschrumpft ist. Zum Vergleich wird der gleiche Zeitraum des Vorjahres herangezogen. Die Statistiker in den USA hingegen betrachten die Entwicklung des BIPWachstums stets fortlaufend. Deshalb kommt es in den USA formal schneller zu einer Rezession als in Deutschland. Dauert eine Rezession über mehrere Jahre an, spricht man von einer Depression. Die vom Statistischen Bundesamt aktuell herausgegeben BIP-Wachstumsdaten sind noch Schätzungen, die oft einen Monat später korrigiert werden müssen. sök

LEXIKON

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben